[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

SPD Ortsverein Elstertal: Für was stehen die Sozialdemokraten? :

Kommunales

Gudrun Militzer

Knapp 20 Parteifreunde folgten der Einladung der Vorsitzenden Gudrun Militzer nach Treuen. Die eingeladenen Bundestags-und Landtagsabgeordneten haben die Teilnahme aus nachvollziehbaren Gründen abgesagt, so Militzer. Ein Nachholen ist geplant. So wurden die geplanten Inhalte ohne namenhafte Gäste abgearbeitet.

Dem Volksantrag „Gemeinschaftsschule in Sachsen - Länger gemeinsam lernen“ wurde mehrheitlich zugestimmt. Vorallem sollte die Trennung der Schüler nach dem jeweiligen Bildungsweg 2-3 Jahre später erfolgen. Dann ist besser absehbar, welche Fähigkeiten ein Kind hat, so die Netzschkauerin Jana Rößeler. Positiv ist der Vorstoß des sächsischen Wirtschaftsministers Martin Dullig zu werten, den Schulbusverkehr gesamtsächsisch zu organisieren. Der Coschützer Andreas Oberlein, der als Lehrer arbeitet, begrüßte dies. Das wäre der erste Schritt und der richtige Weg, so Oberlein, das Wahlversprechen der SPD zur letzten Landtagswahl einzuhalten. Als Kreistagsmitglied weiß ich, dass wir Vogtländer sachsenweit doch mit unserem Vogtlandticket Vorreiter sind. Ein Anfang ist gemacht. Ergänzung kam vom Treuener Kreisrat Manfred Puschmann. Er betonte, dass kein Bundesland so viele Zweckverbände hat wie Sachsen. Dies erschwere die Umsetzung für den sächsischen SPD-Chef. Die Vorsitzenden der Zweckverbände sind die Landräte. Diese Macht möchte jeder erhalten. Bildung und Betreuung unserer Kinder sollte kostenlos sein, machte Oberlein nochmals deutlich. Eigentlich ein echtes lohnenswertes Ziel, an dem wir Sozialdemokraten, auch in der großen Politik konsequent festhalten müssen. Im kommenden Jahr wird u.a. der Kreistag gewählt. Die Mitglieder unseres Ortsvereins kommen aus Netzschkau, Elsterberg, Pöhl und Treuen. Das entspricht genau dem vom Kreistag beschlossenen Wahlkreis 9. Wir arbeiten zurzeit an unsere Wahlliste. Ich kann versprechen, so die Vorsitzende, unsere Kandidaten engagieren sich für die vogtländischen Bürger.

 

- Zum Seitenanfang.