[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Sommerfest an der Göltzschtalbrücke :

Ortsverein

Knapp 20 Parteifreunde des SPD-Ortsvereins Elstertal waren von ihrem diesjährigen kleinen Sommerfest begeistert, so die Vorsitzende Pöhlerin Gudrun Militzer. Diesmal hatte Albert Becker den Nachmittag organisiert, der von Netzschkau an die Göltztalbrücke führte.

Ein Dank gilt an die Mitarbeiter des Fördervereins des Netzschkauer Schlosses, die zunächst viele interessante Informationen vermittelten und mit selbst gebackenem Kuchen die Sozialdemokraten bewirteten. Hochachtung gab es für die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder des Fördervereins. Mit einem kleinen finanziellen Zuschuss der Kommune werden das Gebäude, seine vielen geschichtlichen Dokumente und Gegenstände verwaltet sowie Veranstaltungen durchgeführt. Besonders beeindruckend waren, so Hans Jürgen Trautmann, die gut erhaltenen kunstvollen Kachelöfen.  Nach einem kurzen Spaziergang informierte Eigentümer Andreas Ketzel persönlich über seine Mühle an der Göltzschtalbrücke.  Für alle Anwesenden ist klar, dass alles getan werden sollte, um diese geschichtlichen Denkmäler zu erhalten. Dies wird nur möglich sein, so Andreas Oberlein, der für die Region im Kreistag sitzt, wenn sich die öffentlich Hand, also die betroffenen Kommunen inkl. Vogtlandkreis, mehr als bisher engagieren. Eine verbesserte koordinierte touristische Vermarktung dieses Teils unseres Vogtlandes, wäre sicherlich im Interesse aller Beteiligten. Im Biergarten mit Blick auf die Göltzschtalbrücke, klang bei bester Verpflegung von Wolfgang Dunger das Fest aus.

 

- Zum Seitenanfang.