[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Andreas Oberlein möchte Bürgermeister von Elsterberg werden :

Kommunales

Gudrun Militzer und Andreas Oberlein

Seit über 21 Jahren ist Andreas Oberlein in der Kommunalpolitik tätig und ist Mitglied im Elsterberger Stadtrat. Er erinnert sich gerne an die ersten Jahre, als er von Wolfram Markert und Claus Becker politisch angelernt wurde. Wir gehörten aus Sicht des Bürgermeisters zur Opposition, so Oberlein. Aber unsere Tätigkeit galt immer in erster Linie und aus Überzeugung, dem Wohle der Bürger unserer Stadt, bis zum heutigen Tage.

Seit dieser Zeit hat er auch die Entwicklung des Ortsteils Coschütz als Ortsvorsteher entscheidend mitgeprägt. Die kommenden Jahre werden für die Existenz und weitere Entwicklung unserer Stadt absolut entscheidend. Elsterberg mit seinem Stadtrat, seinen Vereinen und Unternehmen braucht einen Weckruf, der nur mit einem engagierten, mit Wissen ausgestatteten und kompetenten Bürgermeister umgesetzt werden kann. Für den angehenden Bürgermeisterkandidaten ist das vorrangigste Ziel, Arbeitsplätze zu schaffen. Es wird für einen Bürgermeister einer kleinen Stadt nicht einfach, dies umzusetzen, so Oberlein. „Aber einige vogtländische Städte haben es gezeigt, dass dies möglich ist. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht nur rede! Dabei gilt es in erster Linie mit den umliegenden Städten zu kooperieren, mit dem Vogtlandkreis und dem Land Sachsen zielstrebig zu verhandeln, um Unterstützung suchen!“. Alle interessierten Bürger von Elsterberg sind zur Wahl des Kandidaten im April in den „Grünen Baum“ in Elsterberg eingeladen. 

 
www.spd-elstertal.de wird weiter aktualisiert
Seit einigen Jahren existiert die Homepage des OV-Elstertals. Der Pöhler Parteifreund Stefan Fritz hat sich bereit erklärt, diese Internetseite zu gestalten und zu aktualisieren. Dabei ist er aber auf die Mithilfe der Mitglieder angewiesen. Wichtig ist es, Informationen vom gesamten Wirkungsgebiet des Ortsvereins zu bekommen, ob aus Treuen, Pöhl oder Elsterberg. Diese wird in die Homepage eingearbeitet, um die Aktualität zu garantieren.
 
25 Jahre Mitglied 
Ebner, Toni aus Wetzelsgrün; Galle, Dietrich aus Treuen; Geiler, Klaus und Hans-Gerhard Henze aus Elsterberg; Knäfel, Wolfgang aus Noßwitz; Günthel, Arnfried und Schubert, Rainer aus Eich; Lehmann, Thilo und Limmer, Ingolf aus Jocketa sowie Rumpf, Birgit aus Plauen wurden gleich nach der Wende Mitglied der SPD, um bis zum heutigen Tage im OV mitzuwirken. Eine von den Parteivorsitzenden aller Ebenen unterzeichnete Urkunde inklBlumen wurde vom Vorstandsmitglied des Unterbezirkes, Gudrun Militzer übergeben.
 
Landtagsabgeordnete mit 60 in Rente
Mit befremden haben sich die Anwesenden über die Pressemitteilung „ Landtagsabgeordnete gehen mit 60 in Rente“ diskutiert. Diese Aussage geht an der Realität vorbei. Der OV wird bei der Landespartei bezüglich weiterer Erklärungen nachfragen.
 
Sommerfest der SPD-Elstertal am 11.07.2015 in Treuen
Anlässlich des Besuches von SPD-Freunden aus Dettenhausen in Treuen, wird das Sommerfest der Elstertaler diesmal in Treuen stattfinden. Albert Becker und Manfred Puschmann werden dies vorbereiten. . 
 

- Zum Seitenanfang.